Bockstein Kabinett GL 2020 Große Lage - Nik Weis St. Urbans-Hof

Kabinette sind eine besondere Spezialität der Mosel, in deren Erzeugung viel Sorgfalt und Bewusstsein investiert werden muss.
Kabinette weisen bei Nik Weis einen moderaten Alkoholgehalt von durchschnittlich 8 % Volumen auf, der sich im heißen 2018er Jahrgang auf 9 % eingelassen hat. Durch den Ausbau im Edelstahltank und traditionellem 1.000 l Eichenfass (Moselfuder) werden sowohl die Frische als auch die Würze und Aromenkomplexität hervorgehoben.
Der 2018er Bockstein Kabinett besticht wie eine Ballerina durch Leichtigkeit, gepaart mit viel Trinkfluss und einer enormen Zugänglichkeit. Rauchig-florale Noten von Holunder, Flieder und Kamille treffen auf Zitrusfrüchte und Noten von Maikräutern und Waldmeister. Bockstein Kabinett passt perfekt zur leichten, frischen und gut gewürzten Sommerküche, insbesondere zu Carpaccio, Ceviche, Gazpacho, Meeresfrüchten, Spargel, Sommersalaten mit Beeren und Kräutern oder Melone mit Parmaschinken.

Cabernet blanc 2020 - Qualitätswein trocken - Weingut Galler

Aus dem Weingut Galler, Kirchheim/Weinstraße, kommen gehobenen Weine aus klassischen und neuen Rebsorten. Moderne Weine mit Länge und Tiefe. Als Solist oder Essensbegleiter. Solo, zu zweit oder in gemütlicher Runde.
Mit dieser neuen Rebkreuzung erhalten Sie ein spannendes Geschmacksbild. Wir waren sehr positiv Überrascht.

Campo Maccione 2020 - Vermentino Maremma - Rocca delle Macie

Campo Maccione Vermentino stammt aus der Maremma im Herzen der Toscana.

Die Rebsorte Vermentino ist eine weiße Sorte, welche wahrscheinlich aus Madeira stammt. Sie ist eine spätreifende Rebsorte, die Weine mit einem intensiv duftigem Bukett erzeugt.

Ein feiner Begleiter zu Pasta, Salaten und Fischgerichten.

Chablis 2020 - Grand Régnard - Baron Patrick de Ladoucette, Domaine Régnard - Bourgogne AC

Chablis, der bekannte Repräsentant der weißen Burgunder, besteht zu 100% aus Chardonnay und wird im Stahltank ausgebaut.

Die Domaine Régnard, 1860 gegründet von Zephir Régnard, ist eines der ältesten Weinhäuser in Chablis.
Das Weingut ist in der glücklichen Lage, Weine aus allen sieben Chablis-Grand-Cru- und fünf Premier-Cru-Lagen anbieten zu können.
Mitte der 1980er Jahren erwarb Baron Patrick de Ladoucette die Domaine Régnard.

Dieser Chablis Grand Régnard ist eine Cuvée aus Grand- und Premier-Cru-Lagen.

Als langjähriges Mitglied der "Piliers Chablisiens", der Weinbruderschaft von Chablis, bin ich sehr froh Ihnen diesen Wein anbieten zu können.

Chablis Premier Cru 2020 - Vau-Ligneau - Domaine de la Motte - Bourgogne 1er Cru AC

Eine deutliche Steigerung zum Chablis ist Premier Cru, der ganz ohne Holzfass zubereitet wird.
Die Weine haben Struktur und einen langen Abgang. Am Gaumen zeigen sie ein großes Geschmacksspektrum. Es geht vom Mineralischen, in der Jugend noch etwas verschlossen, bis zum Floralen, das feine und subtile Aromen ausprägt.
Klare saubere Chardonnay-Noten mit feinem Pfirsich-Duft machen den Chablis 1er Cru "Vau-Ligneau" zu einem besonderen Erlebnis zu Fischen und Krustentieren.

Chablis liegt im Norden der Bourgogne, einen Steinwurf von der Champagne entfernt. Etwas westlich vom Ort Chablis findet sich die Gemeinde Beines, eine der Grand Cru Lagen im Chablis, dort ist de la Motte ansässig.
Da die Domaine de la Motte zur Familie Michaut gehört, können wir weiterhin "Vau-Ligneau" zur altbekannten Qualität anbieten.

Chardonnay & Weisser Burgunder 2020 - Qualitätswein trocken - Weingut Peth-Wetz

Regional geprägt - international inspiriert ! So ist das Weingut aus dem beschaulichen Bermersheim aufgestellt und so sind auch ihre Weine.

Nach seiner Ausbildung bei den Spitzen-Weingütern Knipser und Keller startet vor zehn Jahren Christian Peth sein Vorhaben Topweine aus Rheinhessen herzustellen. Bis dahin hatte sein Vater nur Trauben produziert.
Überzeugt von den Qualitäten der Lage rund um Bermersheim produziert er seit dem hervorragende Weine in allen Qualitätsstufen, die regelmässig mit Preisen ausgezeichnet werden.
Auch in der First Class einer deutschen Airline wird ein Riesling von Peth-Wetz ausgeschenkt.

Das Burgunder Cuvée wirkt schlank und elegant mit Anklang von Vanille- und Bananennoten. Die ausgeprägte Frucht, Leichtigkeit, Mineralität und die feinen Holznoten prägen das Aroma.

Châteauneuf-du-Pape Blanc 2020 - Domaine du Vieux Lazaret

Selten und von grosser Klasse, so könnte man den weissen Châteauneuf du Pape von der Domaine Vieux Lazaret kurz umreissen. Für alle Weinliebhaber die keine Säure wollen oder vertragen ist dieser Wein die Krönung.

Aus den Trauben Grenache blanc, Bourboulenc, Clairette und Roussane entsteht diese Rarität. Sein Duft nach weissen Blüten, Pfirsich und Birne macht viel Freude.

Lassen Sie sich diese Rarität des weissen Domaine Vieux Lazaret nicht entgehen.

Chenin Blanc - Cellar Selection 2020 - Rhebokskloof

Unweit von Paarl liegt das Weingut von Rhebokskloof in einem bunten Garten. So beliebt wie das Weingut ist auch das gleichnamige Restaurant.

Der Chenin Blanc Bosstok ist eine Besonderheit. In der Nase dominieren Blumendüfte und getrocknete Kräuter. Im Mund erinnert er an tropische Früchte wie Guave und Ananas.

Chenin Blanc 2020 - Delheim Stellenbosch

Bereits der Gründer von Delheim, Hans Otto Hoheisen, wusste, dass hinter jedem erfolgreichen Mann eine starke Frau steht.
So benannte er seine Farm „De Drie Sprong“ zu Ehren seiner Frau Deli kurzerhand um – Delheim (Deli’s Heim) war geboren.
Die jüngere Geschichte ist eng mit der Winzerikone Michael Hans „Spatz“ Sperling verbunden.
1951 kam er aus Tettnang am Bodensee auf die von seinem Onkel Hans und seiner Tante Deli bewirtschaftete Besitzung in Stellenbosch. Jung, mittellos aber mit der Vision, sich im Weinbau einen Namen zu machen.

Beim Chenin Blanc 2020 von Delheim dominieren Blumendüfte und getrocknete Kräuter. Im Mund erinnert er an tropische Früchte wie Guave und Ananas.

Chorey-les-Beaune 2020 - Blanc - Domaine Maillard Père & Fils - Bourgogne AC

Domaine Maillard wurde 1766 gegründet. Heute wird die Domaine, in zehnter Generation, von Pascal Maillard geführt. Ihre 19 ha Rebfläche verteilen sich über sieben Dörfer. Diese sind für jeden Burgund Liebhaber ein Begriff.
Es werden sehr klassische Burgunder produziert. Unter Anwendung guter fachlicher Praxis, bekommen die Reben die Zeit um später als Wein ihre unglaublich Strahlkraft zu entwickeln.
Dieser wunderbare Chardonnay passt hervorragend zu Pasta, fetthaltigem Fisch (Lachs, Thunfisch), milden Käsesorten und Weichkäse und geräucherte Fleischprodukte.

Dada No. 1 - Finca Las Moras 2020

Der Dada No. 1 ist ein tiefrotes Cuvée aus jeweils 50 % Malbec- und Bonarda-Traube. Er reift in Eichenfässern.
Mit Aromen von Vanille, roten Früchten, wie Himbeeren und Kirschen, leichten Noten von Thymian, Veilchen, Pfeffer und den dezenten Tanninen ist er ein komplexer Genuss mit samtiger Fülle.

Das Weingut Finca Las Moras ist eine argentinische Kellerei mit internationalem Ruf und wurde anlässlich der "Mondiales Sélection des Vins 2010“ zum besten Weinproduzenten der Welt gekürt.

Domaine Vetriccie Rouge - Ile de Beauté 2020 - Korsika

Der Weinanbau auf der Mittelmeerinsel Korsika geht wohl auf die Römer und Genueser im Mittelalter zurückzuführen. Die Insel bietet für den Anbau sehr gute geologische und klimatische Voraussetzungen. Heute gehören korsische Weine innerhalb der französischen Weine zu den beliebten Exoten, da auf der Insel Trauben wachsen, die in Frankreich sonst nicht oder nur selten angepflanzt werden.

1966 wurde von der Familie Barcelo das Weingut Vetriccie in der Stadt Aghione an der Costa Serena erworben.
Es bringt alle Eigenschaften eines erstklassigen korsischen Weins zum Ausdruck. Die guten Böden sind eingebettet zwischen Meer und Berg. Die harmonische Mischung aus kontinentalen und einheimischen Rebsorten auf diesem Terroir ergibt elegante und aromatisierte Weine.

Dieser Rotwein erinnert an einen guter Cotes du Rhone durch seine Traubenmischung Niellucciu 40% (auch bekannt als Sangiovese), 30% Sciaccerellu, 20% Merlot und 10% Syrah.

Doppio Passo Salento - Primitivo - IGT 2020

Die Namensgebung "Doppio Passo“, was soviel wie "zweiter Durchgang" bedeutet, beschreibt die Besonderheit dieses Weines aus Apulien. Im Ort Salento, gelegen im ältesten Weinbaugebiet der Welt, das sich hier entlang der Adriaküste erstreckt, wird diese Besonderheit nach einer traditionellen Methode hergestellt.
Bei diesem Verfahren wird der Wein nach der ersten Gärung ein zweites Mal auf die Schale gelegt.
Die Trauben für diesen zweiten Durchgang bleiben vier Wochen länger am Rebstock und können so voll ausreifen. Bei der zweiten Gärung werden der Primitivo-Traube dann ihre Aromen entlockt, die diesen Wein ausmachen.
Der "Doppio Passo“ zeigt ein dichtes Bouquet schwarzer Früchte und Kakao-Noten, die sich harmonisch mit einer dezenten Fruchtsüsse verbinden. Sanfte Tannine geben dem Wein Struktur und Tiefe.

Elbling Classic 2020 - Vom Muschelkalk - Qualitätswein trocken - Weingut Apel

Klar und charakterstark präsentieren sich die Weine der Familie Apel.

Der leichte, hellgelbe Elbling ist ein herrlicher Sommerwein. Er eignet sich zu vielen milden Speisen oder einfach so auf der Terrasse.

Elégance by Lyonnat 2020 - Bordeaux Blanc AC

Damase Milhade (1892-1975) ist der Gründer der Firma Milhade. Mit ihm begann alles, als er 1938 seine Heimatstadt Corrèze verließ, um in Galgon in Gironde einen Weinhandel aufzubauen. Anschließend kaufte er das Château Recougne in Bordeaux Supérieur, wo er bis zu seinem Tod mit seiner Frau Marie, einer Lehrerin in Galgon, lebte. Aus ihrer Ehe wurde Jean Milhade geboren. Er (1925-2003) wuchs im Château Recougne auf und wurde vom Geheimnis der Rebe und des Weins gelullt. Als er Chemieingenieur und dann Önologe wurde, enthüllte er seine Geheimnisse und widmete sich einer Leidenschaft für den Weinbau. Er erwirbt weiterhin Immobilien in verschiedenen Appellationen. 1961 kaufte er, verführt von der Qualität des Terroirs, zusammen mit seinem Vater das Château Lyonnat. Er widmete sein Leben der Umstrukturierung des Weinbergs und dem Ausbau der Infrastruktur für die Weinherstellung. Gérard Milhade wurde 1957 geboren und verbrachte seine Kindheit in den Weinbergen des Château Recougne.

Heute gehören einige Châteaus zum Familienunternehmen.

Weisse Bordeaux sind eher selten. Trocken und frisch präsentiert sich dieser aus Sauvignon und Semillon bestehende Wein.

Frisch und fruchtig passt er gut zu Fischen und Vorspeisen.

Goldtröpfchen GG 2020 | Großes Gewächs - Nik Weis St. Urbans-Hof

Goldtröpfchen GG glänzt bereits in der Nase mit den von der Lage so vertrauten tropischen Früchten und Cassisnoten, die von kräuter-würzigen Noten wie grünem Tee und Minze begleitet werden. Am Gaumen setzt sich die Exotik der Lage mit Noten von Ananas, Passionsfrucht, reifer Mango, Granatäpfeln und schwarzer Johannisbeere fort.
Zeitgleich zeigt sich der Wein aufgrund des verwitterten Schieferbodens erdig-würzig, nahezu jodig. Vollmundig und von tiefer Struktur verträgt das Goldtröpfchen GG einige Jahre Flaschenreife mit links.

Der perfekte Wein zur Ente à l'orange, grünem Papaya-Salat, gelbem Kokos-Curry, Paella, Pekingente, kreolischem Gumbo oder Pulpo in Tomatensoße.

VDP.Grosses Gewächs (GG) steht für den trockenen Spitzenriesling aus einer VDP.Grossen Lage und obliegt strengsten Herstellungsvorschriften. Das Weingut Nik Weis - St. Urbans-Hof begann bereits in den 1970er Jahren, trockene Rieslinge auszubauen, als der Großteil der Moselwinzer noch ausschließlich Süßweine erzeugte. Ein wertvoller Erfahrungsschatz, der bis heute weiter angereichert wird. Um die bestmöglichen Wachstumsbedingungen im Weinberg zu schaffen und authentische Weine mit einer klaren Herkunftsgarantie im Geschmack zu erzeugen, setzen Nik Weis und sein Team radikal auf Handarbeit und eine besonders selektive Handlese, manchmal über mehrere Durchgänge hinweg. Nur völlig gesunde und vollreife Trauben mit einer hohen aromatischen Komplexität bilden die Grundlage für seine GGs. Die Weine vergären spontan im Edelstahltank und werden je nach Jahrgang im traditionellen Moselfuder (1000 l) ausgebaut. Eine späte Füllung im Sommer des darauffolgenden Jahres ermöglicht den Weinen ein langes Reifen und die nötige Zeit zur Geschmacksentfaltung.