Clos des Langres 2015 - Monopol - Côte de Nuits Villages - Domaine d´Ardhuy - Bourgogne AC

Gabriel d’Ardhuy hat diese Domaine kurz nach dem Krieg 1947 gegründet.
Sie liegt im Weinberg Clos des Langres zwischen Ladoix und Corgoloin, der schon seit dem 11. Jahrhundert für seinen Weinbau bekannt ist.
Hier waren es Mönche, die die ersten Reben pflanzten.
Niedrige Erträge, sowie konsequente Selektion der Handernte der Reben bis zur Fassauswahl macht dem Begriff "Tête de Cuvée" - "Spitze der Selektion" alle Ehre.
Die Trauben von alten Rebstöcken ergeben einen kraftvollen und geschmacksreichen Burgunder.

Die Monopol-Lage des Gartens gehören zu den schönsten Weinbergen Burgunds und gehört zum Côte de Nuits Villages.
Der gute Jahrgang 2015 hat nur wenig Ertrag gebraucht, was den Preis bei weltweiter Nachfrage erklärt.

Ladoix 2018 - Buisson - Domaine Robert Sirugue - Bourgogne AC

Die Ladoix von Sirugue ist ein schöner, typischer Burgunder und stammt aus dem südlichen Burgund.
Die Nase bietet reine Pinot Frucht mit einem Hauch von Terroir. Am Gaumen saftige Frucht - recht gute Konzentration der Aromen. Der Wein ist extrovertiert, zugänglich und sehr charmant.

Diese nicht ganz so bekannte Burgunder-Lage bietet aber viel Burgunder für diesen Preis.

Ladoix 2018 - Domaine d´Ardhuy - Bourgogne AC

Gabriel d’Ardhuy hat diese Domaine kurz nach dem Krieg 1947 gegründet.
Sie liegt im Weinberg Clos des Langres zwischen Ladoix und Corgoloin, der schon seit dem 11. Jahrhundert für seinen Weinbau bekannt ist.
Hier waren es Mönche, die die ersten Reben pflanzten.
Niedrige Erträge, sowie konsequente Selektion duch Handernte der Reben bis zur Fassauswahl macht dem Begriff "Tête de Cuvée" - "Spitze der Selektion" alle Ehre.